Fachbereich 6 Mathematik/Informatik

Institut für Informatik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Sören Weber:
Aufbau einer interaktiven Internetplattform als Django-Projekt zur Erstellung und Veröffentlichung von Vorher-Nachher-Bildpaaren

Erstgutachter: Prof. Dr. Oliver Vornberger

Zweitgutachterin: Prof. Dr.-Ing. Elke Pulvermüller

Kontakt: soweber@uni-osnabrueck.de

Arbeit als PDF: Bachelorarbeit (∼3,7 MB)


Zusammenfassung

Diese Bachelor-Arbeit beschreibt die Planung und Entwicklung der Internetplattform www.re.photos, die die Erstellung und Präsentation von Vorher-Nachher-Bildpaaren ermöglicht.

Ziel war es, dem Nutzer das Hochladen zweier Bilder zu ermöglichen und diese möglichst automatisiert für einen direkten Vergleich aufzubereiten. Ein Bildpaar besteht dabei immer aus zwei Bildern, die denselben Ort, Menschen oder Gegenstand zu unterschiedlichen Zeitpunkten darstellen. Diese Technik wird auch Refotografie genannt.

Eine Hauptaufgabe der Plattform www.re.photos liegt in der öffentlichen Bereitstellung der Vorher-Nachher-Bildpaare. Auf einer Stöbern-Ansicht kann der Nutzer die Ergebnisse nach Ort, Zeitbereich, Zeitspanne und Kategorie filtern.


Zu jedem Bildpaar existiert außerdem eine Detail-Ansicht, auf der Vorher- und Nachher-Bild übersichtlich miteinander ver­gli­chen werden können. Mit einem Schieberegler kann die Sichtbarkeit der beiden übereinander gelegten Bilder gesteuert werden.


Zu jeder Szene sieht der Nutzer hier weitere Informationen zu den Fotograf(en), den Zeitpunkten und dem Ort der Auf­nah­men. Ein Kommentarsystem ermöglicht registrierten Nutzern den Meinungsaustausch direkt unterhalb eines Bildpaares. Für allgemeinere Themen wurde ein übergreifendes Forum eingerichtet.

Dieses Projekt wurde serverseitig mithilfe des Web-Frameworks Django und unter Einsatz der Programmiersprache Python realisiert. Nutzerseitig wurden HTML5, CSS3 (unter Einsatz des CSS-Frameworks Bootstrap) sowie die Programmiersprache JavaScript für Interaktionen im Browser des Nutzers eingesetzt. Bei der Konzeption und Realisierung wurden mögliche Sicherheitsrisiken beachtet und - wo möglich - minimiert.