Fachbereich 6 Mathematik/Informatik

Institut für Informatik


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Zusammenhang von Aerosolgehalt und Landnutzungsveränderungen aus Fernerkundungsdaten - AerosolLand

Leitung:Dr. Thomas Jarmer
Mitarbeiter/in:Dr. Sascha Klonus
Dipl.-Geogr. Florian Beyer
Dr. David Broday (Faculty of Civil and Environmental Engineering Technion, Haifa, Israel)
Dr. Yael Etzion (Faculty of Civil and Environmental Engineering Technion, Haifa, Israel)

Fernerkundliche Verfahren erlauben das Monitoring der räumlichen und zeitlichen Verteilung von Aerosolen, die erheblich die Luftverschmutzung und Gesundheit beeinflussen. Hyperspektraldaten ermöglichen eine bessere Unterscheidung physikalischer und chemischer Eigenschaften der Aerosole in der Atmosphäre. Hierzu wurde ein Ansatz für erdgebundene Hyperspektralbildaufnahmen entwickelt, der horizontal eine spektrale Erfassung der Aerosole in der Luft ermöglicht. Die Methode erlaubt die Erfassung der Konzentrationen gemischter Aerosolverteilungen (< 2,5 μm) im urbanen Raum (~ 1 km Distanz). Da die größendifferenzierte Erfassung der Aerolsolkonzentration aus den Spektraldaten ein nicht eindeutig lösbares Problem darstellt, soll die Modellierung die Landnutzung / Landbedeckung (LU/LC) berücksichtigen, um eine eindeutige Lösung zu ermöglichen.

Daten unterschiedlicher Fernerkundungssysteme (erdgebundene Hyperspektraldaten und Satellitendaten) werden für das durch heterogene Landnutzungsstrukturen charakterisierte Arbeitsgebiet in Israel erfasst. Die Satellitendaten werden durch Geländemessungen validiert. Unterschiedliche LU/LC Parameter werden analysiert, um deren Effekte auf die Größenverteilung
der Aerosole abzuschätzen. Die Resultate werden untereinander verglichen,
um zu beurteilen, wie sich zukünftige Veränderungen in der LU/LC auf die Aerosolverteilung und Konzentration auswirken. Ziel ist zu beurteilen, welche Veränderungen die Aerosolverteilung beeinflussen und Gesundheitsrisiken reduzieren. Dabei wird erwartet, dass die LU/LC Informationen die Aerosolabschätzung aus Hyperspektraldaten deutlich verbessern kann.

Laufzeit:01.03.2012 – 31.12.2015
Finanzierung:Niedersachsen Israeli Research Cooperation Program
Webpage:www.aerosolland.uni-osnabrueck.de